Jetzt den richtigen Käufer oder Mieter für Ihre Immobilie finden:    Anzeige aufgeben

Immobilien Mallorca mieten - Langzeitmiete

Detailsuche öffnen Bitte wählen Sie weitere Kriterien

Ausstattung:



Städte und Regionen auf Mallorca

Landkarte: Mallorca

Immobilien auf Mallorca mieten – Langzeitmiete: Die vielseitige Insel bietet Ihnen eine große Anzahl an Objekten für eine Langzeitmiete. Je nach Ort und Lage können die Mietpreise der Immobilien varrieren. Schauen Sie in Ihrem Liebelingsort nach Immobilienangeboten.

Regionen auf Mallorca:
Llevant | Migjorn | Palma | Pla de Mallorca | Raiguer | Serra de Tramuntana

Beliebteste Orte auf Mallorca:
Alcudia | Andratx | Cala d’Or | Cala Millor | Paguera | Palma | Port Andratx | Port de Soller | Portals Nous | Santa Ponsa | Soller | Valldemossa

Weitere Orte:
Algaida | Arta | Banyalbufar | Buger | Bunyola | Cala Bona | Cala Ratjada | Cales de Mallorca | Calvia | Campos | Can Picafort | Cap Formentor | Consell | Can Pastilla | Deia | El Arenal | El Toro | Felanitx | Fornalutx | Inca | Llucmajor | Magaluf | Manacor | Palmanova | Pollenca | Port de Soller | Portals Nous | Porto Cristo | Santanyi | S’Illot | weitere…

Zeit sparen? Einfach finden lassen!

Mit einer kostenlosen Suchanzeige zu Ihrer Wunschimmobilie auf Mallorca

  • Beschreiben Sie Ihre Wunschimmobilie
  • Sie erhalten Angebote direkt von Vermietern oder Eigentümern
  • Sofort online, unbegrenzte Laufzeit
  • KOSTENLOS

Jetzt NEU! Immobilienmakler suchen für Sie! Hier kostenlos Suchauftrag erteilen!

Immobilienmakler, Handwerker, Umzugsfirmen
u.v.m. auf Mallorca.

Immobilien auf Mallorca mieten – Tipps und Ratschläge für Ihre Langzeitmiete

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, eine Immobilie auf Mallorca langfristig zu mieten. Dafür kann es verschiedene Gründe geben: Manche Personen müssen aus beruflichen Gründen längere Zeit vor Ort sein und benötigen für diesen Zeitraum eine Unterkunft. Zudem steigt die Anzahl der Mallorca-Fans, die auf der Insel nach Erholung und Abwechslung suchen und für ihre Urlaubszwecke gerne einen festen, permanenten Rückzugsort haben möchten. Oft werden aber auch Immobilien auf Mallorca von Menschen gemietet, die sich einen späteren Kauf vorstellen können, aber erst einmal in einer bestimmten Region der Insel auf Probe wohnen möchten, um eine geeignete Immobilie zu finden. All diese Gründe führten in den vergangenen Jahren dazu, dass das Angebot an Objekten zur Langzeitmiete auf der spanischen Insel stetig gewachsen ist. Hier erhalten Sie alle Informationen und viele wertvolle Tipps, die Ihnen sicher eine Hilfe sein werden, wenn Sie eine Immobilie auf Mallorca mieten möchten.

Warum Mallorca bei deutschen Urlaubern so beliebt ist

Allein im Juli 2016 haben 609.000 Menschen aus Deutschland die Sonneninsel Mallorca besucht. Das ist über ein Drittel der gesamten Einwohnerzahl Hamburgs. Doch auch im Frühjahr und im Herbst ist die spanische Insel eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Aber warum erfreut sich Mallorca bei den Urlaubern aus Deutschland einer so großen Beliebtheit? Dafür gibt es gleich mehrere Gründe:

  • › Schönes Wetter von Frühjahr bis Herbst
  • › Kurze Anreise
  • › Gute Deutschkenntnisse
  • › Vielfältige Freizeitmöglichkeiten

Einer der wichtigsten Gründe für die hohe Beliebtheit der Insel ist sicher das Wetter. Ab April bis in den Oktober hinein werden Sie hier mit zahlreichen Sonnenstunden verwöhnt. Sogar im Oktober erreicht das Thermometer noch 24 Grad, sodass Sie am Strand liegen und die Seele baumeln lassen können. Dazu kommt, dass die Insel zahlreiche traumhafte Strände zu bieten hat: Von Pinienwäldern umgebene Naturstrände in ruhiger Lage gibt es ebenso wie ellenlange Sandstrände, die sich speziell für den Familienurlaub eignen.

Doch auch der kurze Flug sorgt dafür, dass viele Urlauber sich für eine Reise nach Mallorca entscheiden. Es dauert nur etwa zweieinhalb Stunden, bis Sie in der mallorquinischen Hauptstadt Palma landen. In vielen Hotels und Restaurants wird sehr gut Deutsch gesprochen, weshalb man die Insel scherzhaft auch als 17. Bundesland Deutschlands bezeichnet.

Pluspunkte sammelt die Insel ebenso durch ihre zahlreichen vielseitigen Freizeitmöglichkeiten. Mallorca ist kinderfreundlich, weshalb es viele Spielplätze gibt. Für Kulturinteressierte hat die Insel ebenfalls viel zu bieten, wie beispielsweise die Kathedrale von Palma mit ihrem imposanten Gewölbe. Aus all diesen Gründen ist es wenig verwunderlich, dass sich viele Urlauber aus Deutschland dafür entscheiden, langfristig eine Immobilie auf Mallorca zu mieten, um immer wieder und jederzeit zu der Insel zurückzukehren.

Was bedeutet die Langzeitmiete in Spanien?

Die Langzeitvermietung von Immobilien auf Mallorca wird durch das spanische Mietgesetz (LAU) definiert. Grundsätzlich spricht man von einer Langzeitmiete erst ab einer Vertragslaufzeit von mindestens einem Jahr. Bei Vertragsabschluss müssen Sie meist – ebenso, wie Sie das von deutschen Mietverträgen kennen – eine Kaution hinterlegen, die sich auf zwei bis drei Monatsmieten beläuft. Zudem sind dann oftmals die erste Monatsmiete und die Maklercourtage fällig. Neben der Langzeitmiete gibt es auf Mallorca aber auch die Möglichkeit für eine Miete auf eine kürzere, festgelegte Zeit. Dann mieten Sie das Objekt beispielsweise nur in den Sommer- oder Wintermonaten.

Langzeitvermietung auf Mallorca – Vermieter und Mieter profitieren gleichermaßen

Es gibt gleich mehrere Vorteile, die für eine Langzeitvermietung auf Mallorca sprechen und von denen sowohl die Vermieter als auch die Mieter profitieren. Die meisten Vermieter entscheiden sich für die Langzeitvermietung, um Einnahmen durch eine Immobilie zu erzielen, die sie selbst nicht nutzen. Ein Verkauf kommt für manche Vermieter dabei nicht in Frage, etwa weil das Objekt in der Familie vererbt oder erst später verkauft werden soll.

Doch auch für Mieter ergeben sich durch die Langzeitmiete viele Pluspunkte. Immer mehr Freiberufler oder Berufsgruppen, die ortsunabhängig sind, entscheiden sich für eine Langzeitvermietung, um ein attraktives Arbeits- und Lebensumfeld zu genießen. Am häufigsten schließen allerdings Mallorca-Fans die Verträge für die Langzeitmiete ab, die mehrmals im Jahr auf der Insel Urlaub machen möchten, ohne dabei von den Belegungsplänen der Ferienhäuser abhängig zu sein. Wenn Sie eine Immobilie auf Mallorca dauerhaft mieten, können Sie auch spontan für einige Tage in Ihre Finca, Ihr Apartment oder Ihre Villa kommen, ohne sich vorher eine Unterkunft suchen zu müssen.

Tipp:
Erst mieten, dann kaufen! Nach diesem Motto gehen viele Mieter vor, die sich für die Langzeitmiete entscheiden. So können Sie sich vor Ort die Immobilien, die zum Verkauf stehen, in aller Ruhe anschauen.

Oft entschließen sich die Eigentümer der Mietobjekte nach einigen Jahren auch dazu, sie nicht länger zu vermieten, und bieten sie früher oder später zum Verkauf an. Dann profitieren Sie von dem Vorteil, dass Sie sozusagen auf Probe in dem Objekt wohnen können, bevor es zu einem verbindlichen Kauf kommt.

Welche Objekte können auf Mallorca gemietet werden?

Bei der Frage, welche Immobilie auf Mallorca Sie mieten möchten, spielt die Art des Objekts eine wichtige Rolle. Zur Auswahl stehen zahlreiche:

  • Wohnungen
  • › Häuser
  • › Fincas
  • Villen
  • › Gewerbeimmobilien
  • › Chalets
  • › Reihenhäuser

Ein Apartment bringt andere spezifische Immobilieneigenschaften mit als ein Reihenhaus in direkter Strandlage, ein Landhaus in dörflicher Umgebung oder eine luxuriöse Villa. Wägen Sie daher zunächst in aller Ruhe ab, in welcher Immobilie Sie während Ihres Mallorca-Aufenthalts leben möchten.

Wo gibt es die schönsten Mietobjekte auf Mallorca?

Entscheidend ist aber auch, wo sich Ihre Immobilie befinden soll. Mallorca hat eine vielfältige Auswahl an Dörfern, Landschaften und Küstenbereichen zu bieten.

Hinweis:
Vor Abschluss eines Mietvertrags sollten Sie die folgenden Fragen beantworten: Gibt es eine Region auf der Insel, die Ihnen sehr gut gefällt? Soll es Meerblick sein oder wären Sie in der landschaftlich attraktiven Inselmitte glücklicher? Möchten Sie im Grünen wohnen oder eher in zentraler Stadtlage?

Ganz egal, ob es ein Haus, eine Finca, eine Wohnung, ein Apartment oder eine Villa sein soll, überall auf Mallorca gibt es entsprechende Angebote zur Miete. Besonders gefragt sind Mietobjekte in den folgenden Orten der Insel:

Um eine geeignete Immobilie für die Langzeitmiete zu finden, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Region für Sie in Frage kommt. Soll es der schöne Südosten sein, der von der Ostküste in Porto Colom bis nach Cala Figuera reicht? Dort finden Sie eine herrliche Natur vor, zu der auch ein umfangreiches Naturschutzgebiet gehört. Die Landschaft im Südosten ist überwiegend flach und durch zahlreiche kleine Strände und Buchten gekennzeichnet. Doch nicht nur zum Baden, sondern auch zum Radfahren, Joggen und Wandern bietet sich der Südosten der Insel an.

Typisch für den Norden der Insel ist hingegen der Kontrast aus Gebirge und Küste. Der Norden beginnt im Südwesten von Can Picafort und reicht bis zur Nordküste, die durch den schroffen Abhang des Tramuntana-Gebirges gekennzeichnet ist. Für Wanderer ist der Norden Mallorcas daher besonders empfehlenswert.

Der Westen Mallorcas ist für seine verträumten Dörfer bekannt. Seine unsichtbare Grenze verläuft im Südwesten von Sóller in einem weiten Bogen über die Serra de Tramuntana und endet an der Westküste in Banyalfubar. Für erholsame Urlaubstage am Pool oder Strand ist der dörfliche Westen von Mallorca ebenso perfekt wie für ausgedehnte Spaziergänge oder Wanderungen.

Welche Ausstattung sollte Ihre Immobilie mitbringen?

Nachdem Sie sich auf eine Region oder einen Ort festgelegt haben, gilt es noch, die folgenden Fragen in Bezug auf die Ausstattung Ihrer Immobilie zu beantworten:

  • › Wünschen Sie sich einen Pool? Falls ja, soll es ein Innen- oder Außenpool sein?
  • › Ist Ihnen Meerblick wichtig?
  • › Soll sich das Grundstück in unmittelbarer Strandnähe befinden?
  • › Wie viele m² Wohnfläche haben Sie sich vorgestellt?
  • › Wie groß sollte der Garten sein?
  • › Wie viele Schlafzimmer benötigen Sie?

Wichtig ist natürlich auch, sich vorab eine maximale Grenze für den Preis festzulegen.

Finden Sie die perfekte Immobilie zum Mieten auf Mallorca – Erfahrene Immobilienmakler helfen Ihnen bei der Suche

Bei der Auswahl einer Immobilie für die Langzeitmiete sollten Sie sich von einem professionellen Immobilienmakler beraten lassen. Er hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung und der Erstellung eines Suchprofils.

Achtung:
Nicht alle Mietangebote, die Sie für Immobilien auf Mallorca im Internet finden, sind auch wirklich seriös. Mit einem erfahrenen Immobilienmakler umgehen Sie das Risiko, von einem Vermieter betrogen zu werden.

Der Makler sorgt dafür, dass Sie eine Zeit- und Aufwandsersparnis genießen, weil Sie nicht selbst nach einem geeigneten Mietobjekt suchen müssen. Er verfügt über eine umfangreiche Marktkenntnis und weiß daher genau über die lokale Marktlage und aktuelle Marktentwicklung Bescheid.

Fakten

  • › Wenn Sie eine Immobilie auf Mallorca mieten, haben Sie einen festen Rückzugsort, ohne ein Objekt direkt zu kaufen.
  • › Empfehlenswert ist die Langzeitmiete, bei der Sie das Objekt für mindestens ein Jahr mieten.

Zusammenfassung

Für Berufstätige oder Urlauber, die mehrmals im Jahr nach Mallorca reisen möchten, bietet es sich an, eine Immobilie langfristig zu mieten. Dann sind Sie nicht mehr von den Belegungsplänen der Ferienhäuser abhängig, sondern haben einen festen Rückzugsort zur Verfügung. Bei der Langzeitvermietung werden die Mietverträge dabei über mindestens ein Jahr abgeschlossen.

Immobilien auf Mallorca mieten
Gesamtbewertung
no rates
0★
Jetzt selber bewerten!
Name *
Email *
Titel *
Bewertung *